Philosophie für Nerds

Leben wir in einer Computer-Simulation?

Falls ja: was für eine Uptime! Aber wer bitteschön ist für das Gameplay verantwortlich?

4 Kommentare.

  1. Kikerikritiker

    Würden wir in einer Simulation leben, wäre dein Bewustsein auf die Uptime beschränkt. Du würdest also das Abschalten oder einen Absturz der Simulation nicht miterleben. Sobald sie wieder eingeschaltet wird, geht es weiter wie vorher.

  2. Aber es werden doch sowohl das Bewusstsein als auch der Körper simuliert, und nicht etwa nur dem Körper etwas „Vorgespielt“, wie es in Matrix zum Beispiel der Fall ist.

    Bei ersterem Fall käme es natürlich darauf an, wie der Computer heruntergefahren wird – wenn ganz einfach das System hängen bleibt und man den Reset-Schalter drücken müsste, könnte es durchaus sein, dass einige Tage, die noch im Ram verweilen, verloren gehen. ;-).

  3. Greg Egan: Permutation City. (dt. Cyber City, ISBN 3404242009)

  4. verdammt, ich suche jetzt seit jahren den cheat..