Bekenntnisse eines Zeitreisenden

Ich bin schuld. Die Verlockung war zu groß. Die Zeitmaschine war ein Gadget, mit dem ich einfach spielen musste.

Also reiste ich 10000 Jahre zurück in die Steinzeit und gab den Menschen Technologien wie Verbrennungsmotoren, schwer bewaffnete Drohnen und Twitter. Ich stellte eine X-Box 360 auf und wartete zwei Jahre. Und dann brachte ich die Menschen mit ins 21. Jahrhundert.

Ich hätte auch 400 Jahre zurückreisen können. Aber dann hätten die unbehaarten Affen ja schon die Aufklärung verinnerlicht. 2000 Jahre? Archimedes und Plato. Moral! Nein — alles, was ich brauchte, war der aufrechte Gang.

Jetzt sind die Fremden aus einer anderen Zeit unter uns. Und sie sind ziemlich gut in dem, was sie tun. Deal with it.

1 Kommentare.

  1. Homo myspace | Real Life - pingback on 2. April 2011 um 13:39

Trackbacks und Pingbacks: