Für die Kinder!

Ja, wir sollten endlich die Scheuklappen abnehmen. Löschen reicht einfach nicht. Das Leid, die Kinder! Die Kinder, das Leid! Wir dürfen deshalb nicht mehr vor Sperren zurückschrecken.

Deshalb: lasst uns alle Autobahnen sperren. Wenn auch nur ein Kinderleben gerettet werden kann, wenn eine Familie nicht auseinander gerissen wird, wenn ein Täter nicht von einem Unfall zum nächsten rast – sollte es uns das nicht wert sein?

6 Kommentare.

  1. Machines's Soup - may contain nuts and bolts - trackback on 21. April 2010 um 0:16
  2. Wie wärs mit verbrennen?

    Diese ganze internetz technologie ist doch eigentlich daran schuld… gäbs keine rechenmaschinen, dann würden diese ganzen bildchen auch nicht im internationalen netz kursieren. Aber vorallem müssen wir an Gott glauben und ihn anbieten und um kraft und mut fliehen, damit wir diese niemals enden wollende krise bewältigen und die kinder ignorieren, ja wenn es notwendig dann auch übertönen können!

    GOTT SCHENK UNS KRAFT!

  3. ja du hast vollkommen recht. alle autobahnen dicht machen! sofort! die autobahnen wurden eh von den nazis gebaut. schnell weg damit.

  4. OMG 2007 sind ja 722 Leute an Fischgräten erstickt!
    Wenn da auch nur ein Kind dabei war und wir folglich auch nur ein Kind schützen können, sollten wir dann nicht den Konsum vom Fisch verbieten?

  5. Verbietet sofort alle Grund- und Gesamt-Schulen! In Schulen werden TAG TÄGLICH Kinder verletzt und gemobbt…

  6. Ohne Bildung werden sie dann auch besser verstehen, warum wir Sie vor Terrorismus schützen müssen und dass die paar Grundgesetzänderungen ja absolut notwendig sind. Es wird der Tag kommen wo eine blühende Zukunft, wie sie uns Idiocracy schon Heute zeigt, realität wird. Ich kann es kaum abwarten. *Dose Brondo aufmacht*

Trackbacks und Pingbacks: