Wer nicht Wirt wird,…

Der Wirt der Cocktailbar unterhält die Gäste: „Ja, dann haben wir den Boden abgehobelt… Aber nun passen die Möbel nicht mehr“. Fasziniert lauscht die Freundin und der Freund schweigt erleichtert angesichts des redseligen Schmerbauchs. „Das Ganze ist einfach nicht fertig“, schließt der Wirt.

Nach zehn Minuten Monolog wechselt er den Tisch und spricht über seinen Hund, der hechelnd am Eingang liegt und neuen Gästen den Weg versperrt. „Wenn ich nach Holland fahre, braucht der Hund einen eigenen Ausweis, sonst könnte er eingeschläfert werden…“

Zehn Jahre und viele, viele tausend Promille später hätte er statt einer Cocktailbar einfach ein Blog eröffnet.

1 Kommentare.

  1. Erschreckend wieviel Wahrheit in diesen 9 Zeilen Text steckt.