Urheberrechts-Visionen

Man stelle sich vor, niemand kümmert sich mehr um Urheberrechte, niemand bezahlt für Content. Wer soll denn dann noch Pornos drehen?

5 Kommentare.

  1. Soupeter - trackback on 24. April 2009 um 15:16
  2. 3 Worte: User Generated Pr0n.

  3. martin: „Amateur“ ist meist auch nur ein Produkt der Porno-Industrie und die User will man nicht unbedingt sehen.

  4. he hallo? xpeeps youporn und der gleichen da wird doch niemand für bezahlt
    die leute stellen doch freiwillig ihren amateur porn ins netz

  5. Öhmm.. auf Youporn, etc.. sind auch 85% Profikram, die anderen 15% sind alte Kammelen die wohl schon seit den 70ern von Betamax-Tape zu Betamax-Tape umherkopiert wurden und seit ein paar Jahren auf immer wieder wechselden Seiten das Internet unsicher machen.

Trackbacks und Pingbacks:

  • Soupeter - Trackback on 2009/04/24/ 15:16