Rechts oder Links? Nie!

Die Windows-Taskleiste ist am unteren Bildschirmrand. Das Mac-Menü war zumindest mal am oberen Bildschirmrand. Aber das ist nur die Voreinstellung – heute kann man mit wenigen Mausklicks jeden Desktop umgestalten.

Frage zum Sonntag: Hat eigentlich schon jemand von Euch dran gedacht, die Programme am rechten oder linken Bildschirmrand zu platzieren? Dank den neuen breiten Displays sollte doch ausreichend Platz vorhanden sein. Und wenn man die Tasks untereinander platziert, kann man viel mehr Programme parallel verwalten.

11 Kommentare.

  1. Normal ey. Ich hab jahrelang Windowmaker benutzt.

  2. Genau aus den erwähnten Gründen habe ich die Taskleiste auf allen Breitbildschirmen oder (Büro) auf dem Extended Desktop (2×19″) rechts.

  3. Ich hab auf meinem Dual-1280×1024 schon quasi immer die Taskleiste ganz rechts.
    Wo’s wirklich extrem was bringt, ist in Opera (oder einem anderen Browser).
    Screenshot: http://my.opera.com/raphman/blog/2008/02/24/vertical-task-and-tab-bar

  4. Thx für das Feedback! Und sorry für die Tippfehleritis – ich war beim Schreiben nicht wirklich wach :-)

  5. Ich will meine Tasks immer noch unten haben. Egal wie groß der Monitor ist.

  6. Ich hab sowohl auf meinem iBook, als auch auf dem Desktop-PC mit Windows die Taskbar links.

    Zu beachten ist aber, dass der Desktop-PC zwei Monitore hat. Da sähe es sehr merkwürdig aus, wenn man nur auf einem der Monitore unten die Tastleiste hätte. Und wenn man sie auf Beiden hätte, wäre es eine Platzverschwendung.

  7. Ich hab jemand mitm mac gesehen, der sich die leiste nach links gelegt hat.
    Ergebnis:
    Er konnte kein programm mehr bedienen, weil wenn er die symboleisten benutzen wollte kam immer die taskleiste raus.

    Der Untere bildschirmrand bietet sich an, da im unteren berecih praktisch kein maustraffic ist.

  8. Was mich evtl stoeren wuerde, ist, dass ich Programme nicht mehr blind schlieszen kann. Man schiebt die Maus einfach nach ganz rechts ganz oben und klickt, wenn da dann aber der Startbutton ist, wirds doof.

  9. @Thomas: Zwei Taskleisten für zwei Monitore sind keineswegs Platzverschwendung, finde ich. Auf dem linken Monitor in die Taskleiste zu clicken um ein Programm auf dem rechten Monitor zu aktivieren wäre doch sehr kontraintuitiv.

  10. Ich hab eine Mischlösung: Zwar habe ich zwei Monitore, normalerweise benutze ich aber nur einen. Der rechte wird zugeschaltet, um mal eben ein PDF oder eine Webseite beim Tippen im Blick zu haben – oder um eine DVD zu gucken. Deshalb ist meine Taskleiste nur auf dem linken Bildschirm – und das unten.

    Beim Browsen ärgert mich, dass rechts und links so viel Platz verschenkt wird. – Trotzdem habe ich mich noch nicht zu einer alternativen Platzierung durchringen können.

  11. meine taskleiste ist grundsätzlich im vordergrund und teilweise auch rechts.
    dadurch habe ich in der regel eine zeile mehr, wenn ich mir code anzeigen möchte bzw. selbst schreibe ;)