Mailinglisten und Substanz

Ein Dialog, wie er auf jeder Mailingliste dieser Welt stattfinden könnte. Und deshalb oft genug stattfindet:

> Es wäre eine nicht zu unterschätzende Entlastung der Liste, wenn nur
> noch substanziell verwertbare Beiträge gesendet würden. Danke im Voraus.

Also bleibt die Liste bis auf weiteres leer

Eine Mailingliste mit ausschließlich „substantiell verwertbaren Beiträgen“ ist wie eine Kneipe, in der jeder trinkt, aber niemand spricht. Ab und zu geht ein Arzt durch die Reihen und misst die Leberwerte. Denn das ist die Substanz des Trinkens.

3 Kommentare.

  1. Sowas regt mich auch in Foren auf, wo rigoros alles, das nur n Hauch OT ist sofort verbannt wird. Am heftigsten fand ich eines, in dem im OT-Bereich keine Posts gezaehlt wurden… Um mal auf die Kneipe zurueckzukommen:
    Trinken ist in Ordnung, Saufen evtl. auch, aber um Trinkspiele zu machen muss man alkoholfreie Getraenke nehmen.

  2. Das kommt drauf an, was das für eine Liste ist. In Security-Mailinglisten finde ich es auch nicht so toll, wenn sich fröhlich über Gott und die Welt ausgetauscht wird und die wichtigen Meldungen untergehen…

    Wenn ich in der Kneipe meine Bestellung nicht aufgeben kann, weil ich niedergebrüllt werde, kann ich nichtmal mehr trinken und gehe…

  3. Henning: Die goldene Mitte halt.