Web 2.0 ist…

…wenn Du bei der Steuererklärung grübelst, wie Du Linden-Dollar, virtuelles Gold und gpotatoes verbuchen musst.

5 Kommentare.

  1. ich fande es von mir selbst sehr löblich das ich nach „gpotatoes“ googlen musste, da ich mit dem begriff vorher nichts anfangen konnte…

    wenigstens kein totaler nerd :o)

  2. oder wenn du bei deinem Hartz4-Antrag, in der Spalte Wertsachen, dein seltenes Orkzauberstab und dein Mana Vorrat angibst.

    PS: Wobei das Passt eh ins Thema „Nerd ist…“

  3. Wenn einen das FInanzamt fragt, wovon man lebt, wenn man kein Einkommen hat? Weil man alles virtuell bezahlt?

  4. lol, das mit dem Orkzauberstab und dem Mana ist auch top. Das mach ich beim nächsten mal. Leider spiele ich gar kein WoW, aber vielleicht sind ja meine Länderreien mit Untergebenen bei Kaiser (auf Diskette auf dem Dachboden) auch erwähnenswert.

  5. Ich musste nicht nach „gpotatoes“ googlen …sollte ich mir jetzt Sorgen machen ?^^