Komm an die Uni, wo Kaffee und Mate fließen

Laut den Kollegen von Heise gibt es ergreifen immer weniger junge Menschen die verheißungsvolle Karriere eines Diplominformatikers.

Vielleicht sollten die Universitäten die Zielgruppe besser ansprechen. Ich schlage einige Sofortmaßnahmen vor

  • Mehr Koffein. Clubmate in der Mensa, für Informatiker eine Koffeinflatrate
  • Geschichtsbewusstsein. Nethack-Seminare an der Uni und Leistungsscheine für die schönste Pong-Implementation.
  • Zukunftsorientierung: Brainfuck wird Lehrinhalt
  • Hörsäle in Second Life. Schließlich soll der Frauenanteil ja steigen

1 Kommentare.

  1. Immerhin gibts es an der Uni Hamburg schon staatlich gefördertes Red Bull (leider sugarfree :()