Unter Gamern

Eigentlich sind die Gamer, Ego-Shooter oder wie sie auch immer heißen, völig zu unrecht verfemt. Gut – sie geben sich so tolle Nicknamen wie Ladykiller, ScHwArZeNeGgEr oder gar Freddy. Ja, es stimmt, dass die Gamer-Foren voll mit riesigen JPG-Grafiken sind, während es am Inhalt eher mangelt. Auch übersteigerte Kreativität kann man nicht unbedingt finden oder gar ein gemeinsames Bekenntnis zum Fair play.

Aber: wer mal ein paar Partien Bombing Run im Zuschauermodus von Unreal Tournament 2004 beobachtet hat, weiß gar nicht, warum die Fußball-Bundesliga ohne Maschinengewehre und Raketengeschosse auskommt.

Keine Kommentare möglich.