15 Sekunden Ruhm – 30 Sekunden Delay

Eben habe ich 15 Sekunden Ruhm im Radio genossen. Fritz hat im Rahmen des Chaosradios eine Sendung über die „Blogosphäre“ angesetzt – klar, dass ich mich auch mal melden musste. Doch die Telefonanlage spielte mir gleich zweimal einen Streich, sodass das Studio zwar mich hören konnte, ich aber nur den Real Stream – mit reichlich Verzögerung. Eine Kommunikationssituation, die leicht an ein Blog erinnert – doch so ganz schnell konnte ich sie nicht ins Mündliche umsetzen…

Nachtrag: Zu Ende der Sendung wurde angeregt, die Trackback-Funktion zu nutzen, um sozusagen einen übergreifenden Meta-Blog-Eintrag zu schaffen. Die Trackback-URLs sind:
http://www.verdammtguterkuchen.de/MT/mt-tb.cgi/96
http://wiki.gunjin.org/mt/mt-tb.cgi/400

Was man beim Schockwellenreiter anpingen muss, ist mir nicht ganz klar…

3 Kommentare.

  1. Immerhin auch fuer die Zuhoerer eine interessante Kommunikationsform: asynchrones Telefonieren mit Rueckkanal over Stream

  2. Habs gehört. Is doch ok, wer schon mal IP Telefonie mit NetMeeting ausprobiert hat kennt das Gefühl. Und das is ja auch die Zielgruppe für die Sendung, also kein Beinbruch… Ausserdem hat dein Beitrag Hand und Fuß gehabt, passt schon. Schönes Bloggen weiterhin!