Dystopia Utopia

Künftige Generationen werden sich nach einer rapiden Evolution wieder durch Grunz-Laute und einer rudimentären Zeichensprache verständigen. Nur so ist das Menschliche zu retten. Die Kommunikation ist nicht mehr laserschnell, Liken ist ein körperlicher Akt.

Ach ja: Die Cyborgs wenden sich irgendwann angewidert ab. Sie brechen auf ins Weltall, wo sie in einer digitalen Orgie kurz vor der Sonne verglühen. Ihr wohl inszeniertes Ende jagt eine hedonistische Schockwelle durch die Galaxis und zaubert den Menschen auf der Erde ein Lächeln ins Gesicht.

1 Kommentare.

  1. Ungefähr das ist die Rahmenhandlung des Buches Diaspora von Greg Egan.
    Ich sehe da keine Dystopie. [-: