Pleite, na und?

Golem schreibt:

Zwölf Jahre hat 3D Realms an Duke Nukem Forever gearbeitet – jetzt steht wohl fest, dass es nie erscheint: Das Entwicklerstudio von Scott Miller und George Broussard ist offenbar pleite und wird geschlossen.

Könnte eine simple Pleite Duke Nukem Forever so einfach auslöschen, dann wäre Amiga seit über einem Jahrzehnt tot. Und wie jeder weiß, gedeiht die Amiga-Community immer noch prächtig.

3 Kommentare.

  1. Wie? Waren die nicht schon zu bessseren Zeiten hirntot? >;->

  2. ok, letztendlich ist jetzt alle hoffnung tot, dass irgendwas besser werden könnte in diesem erbärmlichen leben …aber http://hrp.duke4.net/ man kann auch manches 2 mal erleben im leben

  3. andere firmen waren auch schon pleite sind aber wieder gekommen
    die finden schon einen neuen geldgeber jeder weiß wie geil die spiele von denen waren