Intelligente Schwachköpfe

Das Duden-Universalwörterbuch hat tatsächlich einen Eintrag zum Thema „Nerd“. Er ist ganze 33 Worte lang – 11 davon sind kostenlos abrufbar:

Nerd [nø:¿t], der; -s, -s [engl. Nerd = Schwachkopf] (Jargon abwertend): sehr intelligenter, aber sozial isolierter …

Ich glaube, für die folgenden 22 Worte möchte ich kein Geld ausgeben.

5 Kommentare.

  1. Freak heisst übersetzt Missgeburt …

    Das ist genauso wahr, wie die Tatsache, dass das Wort für anderes eingesetzt wird.

  2. Dirk: „Schwachkopf“ war nie ein Synonym für „Nerd“ – sofern man nicht gerade für Pro7 US-Serien übersetzt.

  3. Hehe… Nagel auf den Kopf. Wo – wenn überhaupt – gibt es denn eine richtig treffende, wörterbuchartige Definition? (Keine rhetorische, sondern tatsächliche Frage)

  4. Schoschie: Eine wörtliche Übersetzung gibt es nicht.Begriffe, die dem Nahe kommen: Streber, Sonderling, Computerfreak. Keiner davon trifft es aber genau. „Nerd“ übersetzt ins Deutsche heißt „Nerd“.

    Die Begriffsdefinitionen fluktuieren, das jargon file ist aber ein guter Anfang.

  5. Ich benutze ab und zu spaßeshalber eine Art Eindeutschung, die ich vor Jahren bei bluephod.net [inzwischen nicht mehr aktiv] aufgeschnappt habe:

    Nert

    [… das gute alte Jargon File. Weiß nicht, wie oft ich das schon gelesezeichent habe.]