Wo sind die Mauspads geblieben?

Früher gab es sie an jeder Ecke: im Supermarkt, auf Computermessen, als Werbegeschenke. In Büro-Grau, gepunktet, in Form eines Obst-Korbs. Mit Werbung. Mit dummen Sprüchen. Doch schon lange habe ich kein Mauspad mehr bewusst wahrgenommen. Ist dieser Kulturträger auf dem Abfallhaufen der Geschichte gelandet?

mousepad.jpg

Falls dem so ist: ich bin mit schuld. Den Sinn von Mauspads habe ich nie wirklich eingesehen. Sie sind unbequem, immer zu klein und eher Schmutzfänger als sonstwas. Und seit es optische Mäuse gibt, habe ich kein Mauspad mehr angefasst. Veilleicht sind auch die anderen Schuld, die statt lustiger Mauspads nun genau so unlustige Bidschirmhintergründe verwenden.

Was soll’s? Bye Mauspads.

(Das Foto steht unter der Attribution-NonCommercial-ShareAlike 2.0-CC-Lizenz.)

2 Kommentare.

  1. genau das wird der grund sein.
    kenne auch niemanden der noch ne maus mit ball hat …

  2. Die Mauspads sind jetzt bei den Gamern (und die bezahlen dafür auch noch viel Geld)…

    z.B. http://www.netzwelt.de/news/73044-gleite-oder-stirb-27-gamermousepads.html

    Gruß,
    Henning.