Am Strang und auf Video

Saddam Hussein soll bald hingerichtet werden. Wie unter anderem der Tagesspiegel berichtet wird das Ereignis auf Video aufgenommen.

„Kein Fernsehen, keine Presse, niemand“ dürfe als Vertreter der Öffentlichkeit dabei sein, wenn das Urteil vollstreckt werde, sagt der Sicherheitsberater der Regierung, Mowaffak al Rubaie. Man werde die Exekution auf Video aufnehmen, aber das Band wohl nicht freigeben.

Wie lange wird es wohl dauern, bis das Video auf auf Youtube eingestellt wird?

6 Kommentare.

  1. Das Video von Saddams Hinrichtung steht hier zum Download bereit.
    http://xxxsaddammobileleaked.wmv

    Es wurde mittels einer Handykamera aufgenommen.

    Wikipedia:
    Die Hinrichtung verlief nach offizieller Darstellung schnell und ruhig. Vor der Exekution habe Saddam das sunnitisch-islamische Glaubensbekenntnis gesprochen. Er habe anschließend keine weitere Bemerkung mehr gemacht, während er zum Galgen geführt worden sei.

    Eine im Internet kursierende Amateuraufnahme der Hinrichtung widerspricht jedoch dieser Darstellung: Hier ist zu hören, dass Anwesende den Delinquenten mit den Worten beschimpfen, er werde „direkt in die Hölle gelangen“. Zudem rufen sie den Vornamen Muqtada al-Sadrs wie auch den des Imams Ali, was vermuten lässt, dass die Rufer Schiiten waren. Hussein reagierte ebenfalls mit Beschimpfungen und Parolen, bevor er, das Glaubensbekenntnis zitierend, in die Tiefe stürzt.

  2. Sorry, aber den Link auf das Video möchte in meinem Blog nicht veröffentlichen.

  3. Danke Torsten.

  4. ja gibts dieses handy video jetzt irgendwo?oder wurde das heraugenommen?

  5. namal: Ja, das gibts irgendwo. Aber nicht hier.

  6. Frischeblog.de - trackback on 2. Januar 2007 um 22:45

Trackbacks und Pingbacks: