Klebrig und einfallslos

Gerade war ich mal wieder auf einem mittleren Geekfest mit wirklich vielen Laptops. Was mir auffällt: viele bekleben ihr liebstes und wichtigstes Arbeitsgerät mit Aufklebern, sind aber erstaunlich einfallslos dabei.

laptopstickr.jpg
(Bild von SimSullen, Some rights reserved)

Die meisten klatschen einfach irgendwelche Kampagnen-Aufkleber irgendwo auf ihr Laptop. So erkennen sie ihr Eigentum zwar schnell wieder – wirklich schön ist das aber nicht. Auch in der Flickr Laptop Sticker Group finde ich depremierend wenig Originelles.

So bleibt mein Thinkpad vorerst schwarz.

6 Kommentare.

  1. Ich hab auch die „Standardkleber“ drauf (22c3, Pesthörnchen, Datenknoten). Meine Lieblinge sind aber (die schon arg abgewetzten) „liebe.freiheit.alles“ und „uns gefällt alles“ (ganz oben quer rüber). Besonders Letzterer hat sich sehr gut in Vorlesungen gemacht, wenn man demonstrativ in der ersten Reihe den Laptop aufgeklappt hat. :)

  2. Nun, es mag lieblos aussehen, aber meines sind europäische Aufkleber bis auf zwei Ausnahmen – der eff Aufkleber und der Feedburner.

    Demnächst versuche ich diese abzumachen (definitiv ein Grund gegen Aufkleber auf dem Thinkpad, aber jetzt isses zu spät) und überlege einen ‚Vollaufkleber‘. :)

    Angefangen habe ich die Aufkleber schlicht, weil meine Grabbelfinger sonst Spuren hinterlassen …

  3. DarkUnicorn: Das gibt zwar viele Fleiß- und Geek-Punkte – toll finde ich das Ergebnis aber nicht.

  4. Wird nicht soviel auf einem nicht Metalldeckel ;)

  5. ALso ich hab ein Post-It mit meinem WIN-Passwort drauf stehen und der Bitte, falls jemand mein Schlepptop findet,
    endlich meine Festplatte aufzuräumen

    cheers