Multiple Blog Syndrom

Für Blogenthusiasten ist das Zweit- und Drittblog schon lange kein Ausnahmefall mehr. Schließlich muss man Arbeit von Privatem trennen. Und das Blog zu Projekt Y ist nicht unbedingt der beste Ablageplatz für die neusten Erfahrungen aus dem Supermarkt oder für Handy-Bilder.

Das ist aber nichts gegen die Mitteilungssucht mancher wirklich gestörter Menschen. Wenn man sich ansieht, mit welchem Eifer notorische Trolle und Psychopathen ständig neue Webseiten, Weblogs, Wikis und Pseudo-Portale aufsetzen, wird selbst dem Blog-Enthusiasten leicht schwindlig. Es erinnert ein bisschen an die Szene im Film „Sieben“, als die Polizei die vielen vielen handgeschriebenen Tagebücher des Psychopathen findet. Wann wird es den ersten Massenmörder mit RSS-Feed geben?

Keine Kommentare möglich.