Torsten wütet

Viren verursachen Kosten. Machen wir doch einfach ein Geschäft daraus.

Man kann ja bereits Sterne nach sich benennen lassen, Wettersysteme oder auch Zootiere. Wissenschaftler und Tierpfleger vergessen schon mal die hehren Ansprüche, wenns denn einem guten Zweck dient und es um nichts wirklich Wichtiges geht. Warum nicht auch die Anti-Viren-Produzenten?

Man stelle sich vor, dass in den Tagesthemen – kurz nach der gescheiterten Fernschaltung zu dem Kollegen in Fernost – geht folgende Meldung über den Bildschirm: „

Der neue Computer-Wurm QuadKAXX4 legt weltweit Firmennetzwerke lahm. Dafür nutzt der auch als „Torsten“ bekannte Wurm eine Sicherheitslücke der Windows-Betriebssysteme aus. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warf Microsoft vor, nicht genug über die Gefahren informiert zu haben.

Oder eine Schlagzeile auf den buntern Computerzeitschriften:

Gefahr! So schützen Sie Ihren Rechner vor Torsten.

Und eine Woche später im Wirtschaftsteil:

Torsten verursachte Millionenschäden.

Keine Kommentare möglich.